Oldies FSG Bebra

2013


TSV Wichmannshausen - FSG Bebra 5:2

Zwei Grosse Tore reichten nicht.
 
Wieder musste man eine Niederlage einstecken. Gegner war der TSV Wichmannshausen/Netra die Anlässig ihres 100 jähriges Bestehens uns zu einen Freundschaftsspiel eingeladen hatte. Sehr positiv war zu bewerten das wir diesmal 13 Mann zu Verfügung hatten und nicht wie in den letzten Spielen nur mit elf Mann da standen. Das negative war eben die 5:2 Niederlage. Zum Spiel selber: In einigen Situationen haben wir uns taktisch etwas unklug  verhalten Man ließ  den Gegner einfach zu viele Freiräume die er auch geschickt nutzte. Wir selber machten uns das Leben einfach zu schwer, viele Fehlpässe im Mittelfeld und immer lange Bälle in die Spitze die nichts einbrachten. Einige Torchancen hatten wie aber trotzdem Beim Stande von 3:1 verschoss Stefan Löffler einen Elfmeter, zuvor hatte Bernd Grosse auf  3:1 verkürzt. Vielleicht wäre das Spiel dann noch mal gekippt. So mussten wir aber dann schließlich noch zwei Tore hinnehmen. Bernd Grosse war es schließlich vorbehalten per Elfmeter den 5:2 Endstand herzustellen.

Nächster Versuch ist am Samstag den 24.8.2013 in Philippsthal.


Platz 2 beim Kleinfeldturnier des TSV Blankenheim am 08.06.2013

Ergebnisse:
FSG Bebra-FC Heinebach 3:1
FSG Bebra-ESV Hönebach 2:2
FSG Bebra-ESV Weiterode 0:2
Für die FSG AH spielten:
Bernd Große, Björn Reyer, Hikmet Kaval, Lars Rabe, Frank Lecke, Paul Mikula, Semdin Kaval, Werner Bechstein und Jan Allmeroth.           

Torschützen: 2x Jan Allmeroth, 1x Bernd Große, 1x Hikmet Kaval, 1x Björn Reyer. 


ESV Gerstungen-FSG Bebra  1:0

4. Mai 2013
 
Mit dem letzten  Aufgebot traten wir die Reise nach Gerstungen an .

Die elf Mann die auf dem Feld standen, mehr hatten wir leider nicht, machten ihre Sache aber dementsprechend nicht schlecht. Der ESV Gerstungen hatte zwar über die gesamte Spielzeit etwas mehr vom Spiel und auch die besseren Torchancen, die aber Lars mit hervorragenden Paraden entschärfte. Wir selber hatten aber auch einige gute Spielszenen und Torchancen die aber nicht zum Erfolg führten. Der alles entscheidende Treffer fiel Mitte der ersten Halbzeit Eine scharf herein gegebene Flanke von der rechten Seite landete auf dem Querbalken. Von dort sprang der Ball zurück ins Feld und den gegnerischen Stürmer direkt vor die Füße der ohne Mühe aus kurzer Distanz den Ball in den Maschen unterbringen konnte.


FSG AH gewinnen eigenes Hallenturnier.

Nach langer Durststrecke hat es endlich mal wieder geklappt als Turniersieger das Parkett zu verlassen. Nachdem es bei den letzten Hallenturnieren nicht immer so gut lief und meistens die hinteren Plätze belegt wurden, konnte man diesmal aber voll überzeugen. Dabei merkte man aber gleich das Mitwirken von Dirk Wahl, Michael Holzhauer und Oliver Eller die kurzfristig eingesprungen sind da einige andere Spieler verletzungsbedingt absagen mussten.
Mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 4:0 Toren erreichte man souverän das Endspiel.
Das einzige was zu bemängeln war die Chancenauswertung, die ließ etwas zu wünschen übrig. Endspielgegner war der ESV Weiterode der sich in der anderen Gruppe ebenfalls mit 10 Punkten und 5:0 Toren durchsetzte. Im Endspiel gingen wir mit 1:0 durch Dirk Wahl in Führung. Danach kam der ESV Weiterode zu einer Riesenchance, die eigentlich zum Ausgleich führen musste, aber Ersatztorwart Guido Siegel hielt mit einer sensationellen Parade die 1:0 Führung fest. Diese wurde später mit dem 2:0 durch Oliver Eller ausgebaut
.
Das war dann auch zugleich der Endstand. Im kleinen Finale standen sich die Mannschaften von Real Espanol Bebra und den FC Heinebach gegenüber. Nach 10 Minuten stand es 0:0.  Im Siebenmeterschiessen setzte sich der FC Heinebach mit 4:2 Toren durch./wb 19.Januar 2013