Oldies FSG Bebra

2012


FSG Bebra – ESV Weiterode 4:3 (2:3)

Nach kurzem Abtasten, übernahm unsere Mannschaft das Spielgeschehen. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen. Und so dauerte es auch nicht lange bis zum 1:0. Wolfgang Schmidt wurde im Strafraum gefault. Den fälligen 11 Meter verwandelte Bernd Große zur verdienten Führung. Kurze Zeit später erhöhte Oli Eller sogar auf 2:0. Danach dachte man es geht so weiter, es wurde nicht mehr konzentriert weiter gespielt. Im Mittelfeld wurden die Bälle immer wieder leicht verschenkt und auch die Abwehr leistete sich einige Fehler. So wurde binnen weniger Minuten aus einer 2:0 Führung ein 2:2. Und es kam noch dicker nach einer Ecke konnte man den Ball nicht  aus der gefahren Zone befördern der Schuss eines Weiteröder ging an den Pfosten, von dort direkt vor die Füße von Rolf König, der aber aus einer klaren Abseits Stellung, das 3:2 für den ESV erzielte. Das war dann auch so ein  kleiner Wachmacher, denn kurz vor der Halbzeit erzielte Stefan Löffler noch den Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel ging es meistens nur in eine Richtung und zwar auf das Weiteröder Tor. Wenn sie aber dann mal nach vorne kamen waren sie immer brandgefährlich, so hatte man Glück als in einer Szene ein Weiteröder frei stehend vor unserem Tor per Kopfball nur den Pfosten traf, den Abpraller schob er dann aber am leeren Tor vorbei. Auf der gegen Seite machte wir es auch nicht viel besser so hatte man auch einige Chancen  durch Wolfgang Schmidt und Torsten Göbel der nur das Lattenkreuz traf. Und es gab dann auch noch Bernd Große der gleich mehrere Chancen hatte um die Führung auszubauen. Die dickste als er frei vor dem Weiteröder Tor auftauchte und dem Torwart direkt in die Arme schoss. Schließlich war es ihm aber trotzdem vorbehalten den verdienten 4:3 Entstand zu erzielen.

Für die FSG Altherren spielten:
Thomas Groß, Günter Gleim, Hikmet Kaval, Werner Bechstein, Norbert Stückrath, Guido Siegel, Matthias Krapf, Torsten Göbel, Wolfgang Schmidt, Stefan Löffler, Oliver Eller, Bernd Große und Udo Hollstein.


 Mitternachtsturnier beim ESV Weiterode am 6. Juni 2012

v.l.o.: Günter Gleim, Udo Hollstein, Björn Reyer, Oliver Eller, Udo Zilch, v.l.u.: Guido Siegel, Werner Bechstein, Lars Rabe, Torsten Göbel, Dirk Wahl, Frank Lecke

Beim Mitternachtsturnier des ESV Weiterode belegte unser Team Standardplatz 2. Nur gegen Angstgegner Rotenburg verlor man. Tore für unser Team: 3x Oliver Eller, 3x Björn Reyer.


Kleinfeldturnier beim TSV Blankenheim am 2. Juni 2012 

Platz 2 beim Kleinfeldturnier des TSV Blankenheim

Da die Mannschaften vom TSV Altmorschen und Real Espanol abgesagt hatten, musste der Spielplan noch einmal geändert werden. So spielte man jetzt jeder gegen jeden.
Der erste Gegner war der FC Heinebach und wie bei fast jeden Turnier startete man mit einer Niederlage, 0:2 hieß es am Ende. Das sollte aber auch die letzte Niederlage gewesen sein, denn im Verlauf des Turniers kamen wir immer besser ins Spiel. Nächster Gegner war dann die SG Gudefeld  die mit 2:0 bezwungen wurde. Im dritten Spiel kam es dann zum Derby gegen den ESV Weiterrode. Nach der 1:0 Führung wurde das Spiel dann ein wenig härter. Wie das bei einen Derby eben so ist wurde auf beiden Seiten nicht zimperlich miteinander umgegangen. Nachdem dann der ESV durch zwei Tore von Metin Ciray in Führung gegangen ist. Glich Oliver Eller kurz vor Schluß mit einer feinen Einzelleistung zum 2:2 aus. Die anderen zwei Spiele gegen den VFL Philippsthal (5:1) und TV Braach (3:0) wurden klar gewonnen.

Torschützen des Turniers:

Frank Lecke 4 Tore
Oliver Eller 3 Tore
Guido Siegel 2 Tore
Torsten Göbel 2 Tore
Norbert Stückrath 1 Tor


 

SG Pfaffenbachtal - FSG Bebra 1:3 (1:1)

12. Maii 2012: Es geht doch...

Endlich hat es geklappt, nach mehreren Anläufen auf Großfeld konnte man nun den ersten Sieg unter Dach und Fach bringen. Und das nicht gegen irgendeine Mannschaft, denn die SG Pfaffenbachtal hatte ihre letzten Spiele alle gewonnen.

Die Anfangsphase  des Spieles verlief nicht so gut, bedingt auch durch den etwas zu hohen Rasen. So musste man auch das 1:0 hinnehmen. Ein Schuss wurde von Hikmet Kaval abgefälscht und schlug unhaltbar für Torhüter Thomas Groß im Tor ein.

Dann aber übernahmen wir aber das Spielgeschehen und erarbeiten uns ein deutliches Übergewicht im Mittelfeld. Die logische Konsequenz war dann auch das 1:1 durch Björn Reyer nach einem mustergültigen Pass von Udo Hollstein. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeitpause. Auch im zweiten Abschnitt änderte sich nicht viel am Spiel. Angetrieben von Wolfgang Schmidt erarbeiten wir uns immer wieder Chancen. Bernd Grosse erzielte schließlich mit einem Kopfballtorpedo (die Spieler wissen schon was ich damit meine) das 2:1. Auch das 3:1 wurde super heraus gespielt. Der Ball lief im Mittelfeld über mehrere Stationen, Frank Lecke bekam schließlich den Ball und legte ihn quer auf Jens Romahn, der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte den verdienten 3:1 Entstand herzustellen. Auf der Gegenseite kam die SG Pfaffenbachtal nur noch einmal gefährlich vor unser Tor, wobei hier der Pfosten retten musste.

Für die FSG spielten:

Thomas Groß, Matthias Krapf, Hikmet Kaval, Werner Bechstein, Torsten Göbel, Udo Hollstein, Frank Lecke, Wolfgang Schmidt, Jens Rohman, Björn Reyer, Guido Siegel, Bernd Grosse.